Skatepark Rheinsberg

Die Jahre des Wartens sind vorbei und so präsentiert sich den Rheinsbergern seit dem 10.12.2011 eine Skateanlage. Nach langer Diskussion ist mit dem Schulhof der Heinrich-Rau-Schule der richtige Standort gefunden worden, auf welchem seit September gebaut wurde. Die Skateanlage ist sowohl von den Schülern der Grundschule, als auch von der Öffentlichkeit über die Paulshorster Straße erreichbar und nutzbar.

Projektdetails:
Auftraggeber: Stadt Rheinsberg
Fläche: 500 qm
Leistungsphasen: 1 bis 9 (§38 HOAI, F. 2009)
Realisierungszeitraum: 2011

Ausführende Firmen:
Tiefbau: Hoch- und Tiefbaugesellschaft Wittstock GmbH
Skate-Elemente: X-Move

Weitere Sportanlagen …
Weitere Öffentliche Projekte …

HRADIL Landschaftsarchitektur
Hradil Landschaftsarchitektur, Neuruppin